38. interne Kreisverbandsmeisterschaften

Am heutigen 10. März fanden im Hallenbad in Heringen die 38. internen Kreisverbandsmeisterschaften im Rettungsschwimmen und die Seniorenmeisterschaften im Rettungsschwimmen statt.

Insgesamt nahmen 98 Einzelteilnehmer und 16 Mannschaften aus den Ortsgruppen und -verbänden Bad Hersfeld, Kirchheim, Heringen, Eiterfeld, Rotenburg und Schenklengsfeld teil.

Bei den Rettungswettkämpfen in den Einzel- und Mannschaftsdisziplinen mussten die Rettungsschwimmer/Innen im direkten Vergleich Ihr ganzes Können unter Beweis stellen und kämpften in 90 Einzelwettkämpfen und 24 Mannschaftswettbewerben um die besten Platzierungen. 

Während bei den Einzelwettkämpfen insgesamt 3 Disziplinen, darunter Hindernis- und Flossenschwimmen sowie die „Rettung“ einer Puppe absolviert werden mussten, wurden bei den Mannschaftswettkämpfen 4 Disziplinen von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen abverlangt, dabei insbesondere eine Rettungsleinen-, Hindernis- und Rettungsstaffel.

Der erste Start in der Alterklasse 10 erfolge um 09.00 Uhr, der letzte Mannschaftswettkampf endete um 15:25 Uhr mit der Altersklasse Senioren – im Anschluss folgte die Siegerehrung. 

Als beste Rettungsschwimmerin des Tages wurde Katrin Schütze mit 2297 Punkten aus der DLRG Ortsgruppe Heringen ausgezeichnet, bester Rettungsschwimmer wurde Holger Bausenwein mit 2575 Punkten aus der Ortsgruppe Rotenburg.

 

Aber Gewinner waren natürlich wieder alle, die an den Meisterschaften teilgenommen haben!

 

Alle Ergebnislisten gibt es hier als pdf-Datei:

 

Einzelauswertung

 

Mannschaftsauswertung

Einen Bericht der Osthessen-News gibt es hier.