18.04.2015 Samstag Der neue Vorstand im Kreisverband

Alle drei Jahre tagt bei der DLRG das höchste Gremium des Kreisverbandes (KV) - die Kreisverbandstagung. Sie setzt sich aus den Delegierten aller Ortsgruppen im Kreisgebiet zusammen und hat die Aufgabe den KV-Vorstand zu kontrollieren und einen neuen aus den eigenen Reihen zu wählen. In diesem Jahr trafen sich die Delegierten am 17. April in Wildeck-Bosserode zur Beratung.

In einer Zusammenfassung der geleisteten Arbeit gab es so manches Aha-Erlebnis für die Gäste. Über 2.000 Mitglieder sind im Kreisgebiet in der DLRG organisiert, und mit den vielen Jugendlichen bildet die DLRG auch die größte Jugendorganisation. Die geleisteten Arbeitsstunden entsprächen 9 Vollzeitarbeitsstellen und würden mit ca. 500 T€ zusätzlich die öffentlichen Kassen belasten, wenn sie nicht ehrenamtlich geleistet werden würden.

Zusammen mit einigen Bürgermeistern der Gemeinden und befreundeten Organisationen waren das Ehrenamt und die Schwimmbadschließungen daher eines der Hauptthemen. Im öffentlichen Teil wurden Möglichkeiten zur Schulung der Kinder im Bereich Schwimmen diskutiert, und wie dies bei weiter gehenden Schwimmbadschließungen möglich sei. "Kinder ertrinken leise" - dies war der wahre Spruch an diesem Abend. Wenn Kinder ertrinken, dann geschieht dies in den meisten Fällen ohne Schrei oder lauten Bewegungen. "Plötzlich war es nicht mehr da" - dies ist sehr oft die Erkenntnis bei Ertrinkungsunfällen. Nur durch Schulung der Rettungsschwimmer und natürlich durch das Schwimmen Lernen der Kinder läßt sich dies vermeiden. Da waren sich alle Teilnehmer der Veranstaltung einig.

In dem anschließenden DLRG-internen Teil wurde ein neuer Vorstand für die nächsten drei Jahre gewählt. In einer harmonischen Wahl wurden die Vorschläge des scheidenden Vorstandes angenommen und so ein neuer Vorstand von der Versammlung gewählt.

Jürgen Brill löst Uwe Jakob an der Spitze des Kreisverbandes ab und Uwe Jakob nimmt dafür den Platz als stv. Vorsitzender ein. Christian Wilker wird als Schatzmeister wiedergewählt. Die Technische Leitung bleibt im Bereich Ausbildung in den bewährten Händen von Peter Schuchardt. Er erhält Unterstützung für den Bereich Einsatz durch Lisa Krapf. Für den erweiterten Vorstand wurden dann noch Norbert Raschka, Walter Ott, Manuela Ruch und Andrea Thulke gewählt.

Die Jugend hat sich in diesem Jahr auch neu organisiert, und so wurde Sarah Englisch als neue Jugendvorsitzende von der Versammlung bestätigt.

 

Von: Norbert Raschka

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Norbert Raschka:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden